Skip to content Skip to navigation

Die Leistungspakete

Warum sind Vorsorgeleistungen so wichtig?

Nicht alle Leistungen, die für Sie sinnvoll sein können, werden von Ihrer Krankenkasse auch honoriert. Dazu zählen in erster Linie Vorsorgeleistungen.

Jede Krankheit, die durch Vorsorgeuntersuchungen rechtzeitig erkannt wird, kann auch rechtzeitig behandelt werden so dass entweder ihr Ausbruch verhindert oder ihre Folgen z.T. erheblich abgemildert werden können. Die Vorsorgeuntersuchung gibt Ihnen zudem Gewissheit über Ihren Gesundheitszustand.

LeistungsverzeichnisVorsorgeleistungen für Selbstzahler - Das Leistungsverzeichnis im Überblick

Hier erhalten Sie einen Überblick über vier wichtige kardiologische Vorsorgeleistungen, die ich zu Leistungspaketen geschnürt habe.

Die Beschreibung der einzelnen Leistungen finden Sie in den nachfolgenden Texten.

 

Event RecorderEvent Recorder

Manchmal treten Herzrythmusstörungen nicht so häufig auf, dass sie auch im 24-Stunden Langzeit EKG nachgewiesen werden können. Zur Abklärung der Herzrhythmusstörungen empfielt sich in diesen Fällen dass der Patient über einen längeren Zeitraum ein EKG zur Verfügung hat, das er selbst auslösen kann.. Dabei werden die Herzrgythmusstörungen per Teleüberwachung an die Praxis übermittelt und dort ausgewertet.

 

Schlaganfallvorbeugung: Überprüfung der Arterien auf KalkablagerungenSchlaganfallvorbeugung: Überprüfung der Arterien auf Ablagerungen

Die Überprüfung der Arterien auf Ablagerungen dient zum Nachweis einer der häufigsten Ursachen für Schlaganfälle. So können rechtzeitig Massnahmen zur Risikominderung eines Schlaganfalls ergriffen werden. Lesen Sie dazu auch die

Hintergrundinformationen: Wie Arterien verkalken

 

ABI-Messung: Durchblutungsmessung an Armen und BeinenABI-Messung: Durchblutungsmessung an Armen und Beinen

Durchblutungsstörungen machen sich durch eine Beeinträchtigung der Leistungsfähigkeit bemerkbar und werden auch als „Schaufensterkrankheit" bezeichnet. Patienten, die darunter leiden, haben Schmerzen in den Waden oder Oberschenkeln und müssen deshalb nach kurzen Strecken immer wieder stehen bleiben. Mit der ABI-Messung können diese Durchblutungsstörungen nachgewiesen werden. Diese können einem Herzinfarkt oder Schlaganfall vorausgehen.

 

© Kardiologische Schwerpunktpraxen
Betriebsstätte Grünstadt
Verladeplatz 2 | 67269 Grünstadt
Fon 06359 931170 | Fax 06359 931171
Kontakt | Praxisprospekt